Ankunftstag
Ankunftsdatum
Zimmer n.

Salò

Die alte Hauptstadt der Magnifica Patria ist heute die Hauptstadt des Parks, Mittelpunkt des Gebiets für Dienstleistungen und Einkauf. Zwischen den herrschaftlichen Palästen und den lebendigen Straßen des Zentrums führen alte Zeugen von Blüte und Wohlstand den Besucher auf eine fesselnde Reise in die Vergangenheit.

Salò ist die "Stadt" des Parks, das bevölkerungsreichste Zentrum. Bezüglich Alto Garda, Valsabbia und Valtenesi zentral gelegen, spielte Salò aufgrund der angebotenen Dienstleistungen schon immer eine herausragende Rolle für das Gebiet: Gesundheitswesen, Gerichte, Finanzdienstleister, Schulen, öffentliche Sicherheit.
Das Gebiet, dessen ebener Teil entlang des Golfs urbanisiert wurde, ist im Hügel- und Berggebiet im Wesentlichen noch unberührt.

An den Ufern einer großen Bucht gelegten, ist Salò, von der Sonne beschienen und vom Wind geschützt, aufgrund des milden Klimas einer der begehrtesten Orte am Gardasee, aber auch durch sein lebhaftes Handelsviertel.

Die Altstadt befindet sich zwischen dem Berg San Bartolomeo und dem See. In den Jahrhunderten hat sich die Stadt in unterschiedliche Richtungen entwickelt, die die eindrucksvollen Stadtteile hinter dem Zentrum charakterisieren.
Es ist die wichtigste Gemeinde des Parks, historische, wirtschaftliche und kommerzielle Gründe machen aus der Stadt das Hauptzentrum dieses Gebiets am Gardaufer. Die Stadt ist reich an Gebäuden mit großem künstlerischem Wert.

Vor allem der Dom, entworfen von Filippo delle Vacche da Caravaggio (1453) und Ende des 16. Jhd. durch die Seitenkapellen erweitert.

Aufgrund der Reichhaltigkeit der Kunstwerke, die darin aufbewahrt werden, ist der Dom ein echtes Museum der schönen Küste. Hier kann man Meisterwerke bewundern wie beispielsweise das hölzerne Kruzifix von Giovanni Teutonico, das eindrucksvolle Altarbild mit Statuen von Bussolo, Gemälde von Romanino, Malosso, Palma dem Jüngeren, Andrea Celesti.
Angebote